.

„Immuntherapie bei allergischem Asthma ist sinnvoll“

Heuschnupfen & Asthma | Quelle: clipdealer

Expertentipps rund um Pollenallergie und Asthma

22 Grad im Schatten, 10 Stunden Sonne am Stück, eine leichte Brise – so muss der Frühling sein! Doch nicht jeder freut sich über den Beginn der warmen Jahreszeit. Rund 16 Prozent der Bevölkerung leiden nach Angaben des Deutschen Allergie- und Asthmabunds (DAAB) an einer Pollenallergie – das sind über 13 Millionen Kinder und Erwachsene.

  

>>weiter lesen

„Nicht heilbar, aber gut behandelbar“

Blutgerinnungsstörungen_01

Blutgerinnungsstörung vWS – Expertinnen berieten am Lesertelefon

Mit der Blutgerinnung verfügt unser Körper über eine ausgeklügelte Methode, um Blutungen zu stoppen und einen übermäßigen Blutverlust zu vermeiden. Bei rund 800.000 Menschen in Deutschland ist diese im Ernstfall lebensrettende Körperfunktion gestört. Sie leiden unter dem so genannten von-Willebrand-Syndrom.

 

>>weiter lesen

„Die Fahrfitness lässt sich im Alter gezielt verbessern“

Fahrfitness im Alter

Selbsttests, Gesundheits-Checks und Fahrtrainings helfen

Autofahren bis ins hohe Alter – für viele Menschen ist das eine Selbstverständlichkeit. Denn das eigene Auto ist mehr als nur ein Fortbewegungsmittel. Es steht für Unabhängigkeit, Lebensqualität und soziale Teilhabe. Und besonders im ländlichen Raum sind Alternativen wie ein flächendeckender ÖPNV oder Bürgerbusse oft Mangelware.

 

>>weiter lesen

Kastration beim Hund nur nach Einzelfallentscheidung

Tiergesundheit

Verhaltenstherapie und Hormonimplantate als bewährte Alternativen

Bei der Entscheidung, ihren Hund kastrieren zu lassen, spielt für viele Hundebesitzer das Ziel eine Rolle, unerwünschte Verhaltensweisen ihres Vierbeiners zu beeinflussen. Doch das Tierschutzgesetz zieht enge Grenzen für eine Kastration von Hunden, handelt es sich dabei doch um eine Amputation von Körperteilen des Tieres.

 

>>weiter lesen

Suche

Suche

Facebook

.

xxnoxx_zaehler