.

Das Deutsche Weininstitut lädt ein

Wein-Entdecker werden!, Foto: DWI/akz-

Wein-Entdecker werden!

akz-o Vom 12. bis 28. September heißt es zum dritten Mal in Folge: „WeinEntdecker werden!“: Das Deutsche Weininstitut ermöglicht es zwei Wochen lang, alles rund um unsere 13 Weinanbaugebiete, deutsche Winzer und Weine zu erfahren. Bundesweit laden über 250 Händler, Gastronomie-Betriebe und Hotels zu spannenden Aktionen rund um Riesling, Silvaner & Co. ein.

Die junge, durch Tradition und innovative Methoden geprägte deutsche Weinszene ist heute kreativer denn je, was sich auch im diesjährigen Programm widerspiegelt: Beim Pub Crawl gilt es die Geheimtipps der Heimatstadt zu erkunden, im Überlebensseminar lernt man, wie Weinflaschen in freier Wildbahn ohne Korkenzieher geöffnet werden, oder man stürzt sich bei der Weinlese mitten ins Geschehen. Auf www.weinentdecker-werden.de findet jeder die passende Veranstaltung in seinem Lieblingslokal ums Eck, beim fachkundigen Weinhändler seines Vertrauens oder im Hotel für die letzten sommerlichen Urlaubstage.

Weine aus den Regionen erleben und gewinnen

Auf der Homepage kann man sich über die deutschen Anbaugebiete, unterschiedliche Rebsorten oder Kurztrips in die deutschen Weinregionen schlau machen.

Und auch auf Facebook werden für die Fans ständig interessante Neuigkeiten aus der Welt des deutschen Weins vorgestellt. Um das Warten zu verkürzen, macht man dort schon vor Beginn der Veranstaltungs-Wochen das ein oder andere Schnäppchen und hat die Chance, vorab seine ganz persönliche Weinentdeckung zu gewinnen.

Für jeden Weingenießer das Richtige dabeiWelcher Wein-Entdecker-Typ sind Sie: der „Neugierige“, der „Weinfreund“ oder der „Liebhaber“? Foto: DWI/akz-o

Im Flaschendschungel verliert man schnell mal den Überblick: Welche Sorte und welcher Jahrgang passen zu mir? Und welcher Tropfen schmeckt wohl meinen Gästen? Beim Quiz findet man außerdem schnell heraus, welcher WeinEntdecker-Typ man ist. Der „Neugierige“ freut sich über erste Weintipps. Ganz anders der „Weinfreund“: Er hält zu jedem Anlass einen besonderen Wein parat. Seine Freunde überrascht er zwar gern mit neuen Entdeckungen, das Fachsimpeln überlässt er jedoch dem „Liebhaber“. Bis spät in die Nacht plaudert er mit anderen Kennern der Reben über Steillagen, Terroir und die perfekte Kombination von Grauburgunder und Geflügel. Ob Weinexperte, Gourmet oder gelegentlicher Genießer – die Welt der Reben ist groß und auf jeden Fall eine Entdeckung wert.

 

Quelle: akz, Foto: DWI/akz-o, 19.08.2014



Suche

Suche

Facebook

.

xxnoxx_zaehler