.

Abwechslung ist „angesagt“

Farbige Wechselrahmen, stimmungsvolles Ambiente-Licht, Light-Up-Display in Weiß – das ist der Trend bei modernen Abzugshauben. Foto: Oranier/akz-o

akz-o Farbige Wechselrahmen aus gebogenem Fiberglas, stimmungsvolles Ambiente-Licht in neun trendigen Farbtönen, eine beinahe unsichtbare Aufhängung an filigranen Stahlseilen – all das überzeugt nicht nur Design-Experten: Die neuen Dunstabzugshauben von Oranier bieten derart viele individuelle, unverwechselbare Gestaltungsmöglichkeiten, dass jede Küche ihr eigenes Gesicht bekommt.

>> mehr Infos

Farbwelten im Kinderzimmer

Foto: Helene Souza/pixelio.de/Deutsches Lackinstitut/akz-oakz-o Farben sind für die gesunde Entwicklung eines Kindes sehr wichtig. Deshalb sollte auf die farbliche Gestaltung des Kinderzimmers, der Ort, in dem die Kleinen viel Zeit verbringen, besonderes Augenmerk gelegt werden. „Kinder brauchen eine Umgebung, die ihre Fantasie beflügelt und zugleich Geborgenheit vermittelt“, erklärt Michael Bross vom Deutschen Lackinstitut in Frankfurt. „Deshalb sollte das Kinderzimmer in hellen und freundlichen Farben gehalten sein und ein gewisses Maß an Abwechslung bieten.“ Jedoch können zu viele verschiedene Farbtöne, Muster und Formen an der Wand unruhig wirken.

>> mehr Infos

Kaminfeuer via App steuern

Der technische Fortschritt macht’s möglich: Die Bedienung des Kaminfeuers vom Sofa aus. Foto: Spartherm/akz-o

Feuer und Flamme mit einem Fingerwisch

akz-o Der Zeitpunkt für eine Ausstattung des Wohnzimmers mit einer Brennzelle ist während des Sommers besonders gut gewählt. Zum einen haben Ofensetzer eher Kapazitäten frei und zum anderen sorgen die flackernden Flammen bereits am ersten kühlen Abend für ein stimmungsvolles Ambiente.

>> mehr Infos

Mit Zuschuss barrierefreies Wohlfühlbad realisieren

Auch jüngere Bauherren setzen zunehmend auf Barrierefreiheit – und genießen den hohen Bewegungskomfort vom ersten Tag an. Foto: IV-Engers/akz-o

akz-o Das unabhängige Leben und Wohnen im Alter steht und fällt mit der komfortablen Nutzbarkeit des Badezimmers. Insofern besteht in Deutschland ein hoher Bedarf für die barrierefreie Badsanierung, denn laut einer GfK-Studie halten über 70 % der Bürger ihr jetziges Bad hinsichtlich des Kriteriums „für ältere Menschen bequem zu nutzen“ für mehr oder minder untauglich. 

>> mehr Infos

Suche

Suche

Facebook

.

xxnoxx_zaehler